Prozess in Rostock : Attacken auf Frauen: Todesangst beim Date

23-73726603_23-73944639_1442568165.JPG von 18. September 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Der Angeklagte mit seinem Verteidiger kurz vor dem Plädoyer.
Der Angeklagte mit seinem Verteidiger kurz vor dem Plädoyer.

Der Angeklagte zeigt Reue. Ein Gutachter sieht eine sadistische sexuelle Störung.

Innerhalb von drei Monaten hat ein 28-jähriger Rostocker zwei Frauen in Todesangst versetzt. Er hatte sich im Oktober 2018 und im Januar dieses Jahres über ein Internet-Portal mit seinen arglosen Opfern zu einem bezahlten erotischen Date in seiner Wohnung verabredet. Nach einem harmlosen Beginn folgte ein brutaler Angriff. Er schlug sie, er würgte sie ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite