Prozess am Landgericht : Schweriner „Ersatz-Opa“ muss hinter Gitter

23-73726603_23-73944639_1442568165.JPG von 14. Juni 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Uli Deck.JPG
1 von 2

Mehr als sechs Jahre Haft für 64-Jährigen wegen Kindesmissbrauchs

Die Familie der Zeugin hatte den Mann vor einigen Jahren als Ersatz-Opa ins Herz geschlossen. „Die Kinder mochten ihn“, berichtete die Frau vor dem Schweriner Landgericht. Er unternahm Ausflüge mit ihnen und half auch bei den Handy-Rechnungen, obwohl er eigentlich selbst nicht viel Geld hatte. „Ich hatte echtes Vertrauen zu ihm. Er war immer gut zu uns...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite