21 Menschen in MV ertrunken : Prof. Staudt erklärt, warum vor allem Ältere beim Baden sterben

von 14. August 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen und also vor allem Ältere sind beim Baden besonders gefährdet.
Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen und also vor allem Ältere sind beim Baden besonders gefährdet.

Der Chefarzt der Klinik für Kardiologie an den Schweriner Helios Kliniken erklärt, wie Baderegeln schützen und gibt Tipps zum sicheren Baden.

Schwerin | In Mecklenburg-Vorpommern sind in den ersten sieben Monaten des Jahres mit 21 bereits mehr als doppelt so viele Menschen ertrunken, wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres, als neun Menschen beim Baden starben. Was dabei auffällt: Vor allem Ältere kommen in der Ostsee oder den Binnenseen ums Leben. Warum sie besonders gefährdet sind, erfragten wir bei ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite