Probleme und mögliche Lösungen : Wochenmärkte in MV unter Druck

von 07. Juni 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
118745469.jpg

Mindestens 61 Handelsplätze. Traditionelle Händlerfamilien geben auf, weil ihnen der Berufsnachwuchs fehlt.

Markttage in der Stadt: In Rehna, Grevesmühlen und Wismar, in Plau, Ludwigslust, Hagenow und Bützow, in Rostock und Schwerin sowieso – in MV ziehen sich die Händler von den Wochenmärkten zurück. Noch bauen sie auf 61 Märkten ihre Verkaufsstände unter freiem Himmel auf – in vielen Orten meist zwei Mal wöchentlich, in Rostock aber auch an sechs Tagen in ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite