Mecklenburg-Vorpommern : Private Pflegeheime langen bei den Kosten besonders zu

von 21. August 2020, 17:33 Uhr

svz+ Logo
23-100887777.JPG

Eigenanteil für die Heimpflege liegt 150 Euro über denen anderer Träger.

Schwerin | Der Ärger über permanent steigende Eigenanteile für die Heimpflege ist allgegenwärtig. Nun rückt ein Bestandteil dieser Forderungen, die Investitionskosten, besonders in den Fokus. Durchschnittlich 338 Euro pro Monat muss jeder Heimbewohner in Mecklenburg-Vorpommern dafür gegenwärtig aufbringen – noch zu Jahresbeginn waren es „lediglich“ 311 Euro. Und...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite