Beute und Beweismittel sichergestellt : Polizei fasst Tatverdächtige von 75 Hauseinbrüchen in Vorpommern

von 10. August 2021, 16:10 Uhr

svz+ Logo
_202108101610_full.jpeg

Bei einem Teil der Einbrüche schliefen die Bewohner, in anderen Fällen waren sie nicht zu Hause. Sie durchwühlten Zimmer, wobei sie vor allem Bargeld und Schmuck stahlen.

Trassenheide/Anklam | Die Polizei hat eine seit Herbst andauernde Serie von Wohnhaus-Einbrüchen im Norden der Insel Usedom und des Landkreises Vorpommern-Greifswald aufgeklärt. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag in Anklam erklärte, wurden jetzt zwei 26 und 57 Jahre alte Tatverdächtige in Trassenheide und in der Region Wolgast festgenommen. Bei Durchsuchungen wurden Teile ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite