Mehrere Hechte am Seeufer : Polizei ermittelt wegen Fischwilderei im Nationalpark

von 14. Januar 2022, 07:05 Uhr

svz+ Logo
Die Wasserschutzpolizei in Waren findet 17 Hechte am Ufer des Specker Hofsees im Müritz Nationalpark. Teilweise lebten die Tiere noch.
Die Wasserschutzpolizei in Waren findet 17 Hechte am Ufer des Specker Hofsees im Müritz Nationalpark. Teilweise lebten die Tiere noch.

Teilweise lebten die Tiere noch, als die Polizei eintraf. Die Polizei geht von unerlaubten Fangmethoden aus.

Waren | 17 große Hechte, teilweise noch lebend, sind am Donnerstag am Ufer des Specker Hofsees gefunden worden. Nach einem Hinweise aus dem Müritz Nationalpark, fanden Beamte der Wasserschutzpolizei Waren die 80 bis 100 Zentimeter großen Tiere vor. Aufgrund der Auffindesituation besteht der Verdacht des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und der Verdacht de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite