Plastiken in Stolpe : Der Meister und seine munteren Mönche

23-11368278_23-66108191_1416392711.JPG von 17. Mai 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
herrmann inmitten seiner mönche sitzend
1 von 2

Der Metallbildhauer Eckhard Herrmann hat für Stolpe an der Peene elf lustige Plastiken geschaffen – Morgen werden sie eingeweiht.

Die Mönche sind zurück in Stolpe. Doch es sind keine Benediktiner oder Zisterzienser aus Fleisch und Blut, wie sie von 1153 bis zum Dreißigjährigen Krieg dort an der Peene im Kloster lebten, sondern ziemlich robuste Burschen aus Kupfer. Elf an der Zahl. Zehn kleine, etwa 30 Kilogramm schwere und ein über zwei Meter großer Mönch, der Besucher des idyll...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite