Pflanzenschutzmittel in MV : Chemie auf dem Acker - das gefühlte Risiko

von 06. Dezember 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Ein Landwirt versprüht Pflanzenschutzmittel auf einem Feld.
Ein Landwirt versprüht Pflanzenschutzmittel auf einem Feld.

Zahl der Beschwerden über Einsatz von Pflanzenschutzmitteln geht in MV zurück

Weniger Klagen über Chemieeinsatz auf dem Acker: Mecklenburg-Vorpommerns Bauern lassen mehr Sorgfalt beim Einsatz von Pflanzenschutzmitteln auf den Feldern walten. So haben offenbar der Einsatz präziserer Technik, eine sachgerechtere Anwendung und Kontrollen die Schäden beim Chemieeinsatz sinken lassen. Seit drei Jahren hätten die Anzeigen von Bürgern ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite