Ostsee-Schule in Wismar : Zum Schulanfang in MV: Wie Lehrer den Unterricht verbessern wollen

23-35419450_23-122816412_1593072994.JPG von 09. August 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Olympiareife Leistung in allen Fächern?  Die Lehrerinnen Natascha Bauer (2.v.r.) und Annemarie Bumann (3.v.r.) besprechen mit ihren Kollegen Jana von Spiczak (v.l.), Susanne Jaskulke, Ronny Strehlow und Sven Sittauer das fächerübergreifende Themenspektrum.
Olympiareife Leistung in allen Fächern? Die Lehrerinnen Natascha Bauer (2.v.r.) und Annemarie Bumann (3.v.r.) besprechen mit ihren Kollegen Jana von Spiczak (v.l.), Susanne Jaskulke, Ronny Strehlow und Sven Sittauer das fächerübergreifende Themenspektrum.

Vorbereitungswoche: An der Ostsee-Schule in Wismar arbeiten die Lehrer in fächerübergreifenden Teams, um den Unterricht zu verbessern.

Kein Gewusel, kein Getrappel, kein Lärm. Noch herrscht Ruhe in der Ostsee-Schule in Wismar. Komisch sei das schon, so ganz ohne Kinder, meint Schulleiterin Beate Brindle. Doch genau diese Leere bietet auch den Raum, um viele Dinge ungestört klären zu können, bevor sich das Gebäude am Montag wieder mit 280 Jungen und Mädchen füllen wird. Denn für die 27...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite