Premiere im Staatstheater Schwerin : Orfeo ed Eurydice: Gesang und Tanz aus der Unterwelt

von 16. November 2019, 15:37 Uhr

svz+ Logo
Hanna Larissa Naujoks als Orfeo und das Ballettensemble des Staatstheaters.

Hanna Larissa Naujoks als Orfeo und das Ballettensemble des Staatstheaters.

Das Staatstheater Mecklenburg feierte die Premiere der Oper von Christoph Willibald Gluck

Das Theater habe seinem Publikum nun auch ein Werk dieser Provenienz bieten wollen, so Generalintendant Lars Tietje. Gemeint war eine Oper, in der Ballett und Chor eine herausragende Rolle spielen. Eine Oper aber auch, die musikgeschichtlich eine Grenzlinie zum Barock und zum höfischen Musiktheater zog,  geistesgeschichtlich ein Abkömmling der Aufkläru...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite