Kritik an Bekleidungsgeld in Pflegeheimen : Gut angezogen für 150 Euro im Jahr?

Karin.jpg von 23. Mai 2020, 16:00 Uhr

svz+ Logo
cristian-newman-CeZypKDceQc-unsplash.jpg

Für Heimbewohner, die auf Sozialhilfe angewiesen sind, hat das Land ein einheitliches Bekleidungsgeld festgelegt

Hand aufs Herz: Wie viel geben Sie im Jahr für neue Garderobe aus? Sie dürfen alles mitrechnen: Gürtel, Handtasche(n), Unterwäsche, Strümpfe, Haus- und Straßenschuhe, Pullover, Hosen, Jacken, Nachtwäsche… Kommen Sie auf mehr als 200 Euro? Das ist wahrscheinlich, selbst wenn Sie Ihren Kleiderschrank nicht regelmäßig „ausmisten“. Könnten Sie sich vorstel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite