Wirtschaft : Nordex steigert Neugeschäft deutlich

2018 war für den Windanlagenbauer ein gutes Jahr.

von
15. Januar 2019, 08:50 Uhr

Der Windanlagenbauer Nordex hat im vergangenen Jahr nach dem Einbruch 2017 wieder erheblich mehr Aufträge eingeworben. Das Neugeschäft stieg 2018 um 73 Prozent auf 4,75 Gigawatt, davon erreichte Nordex knapp 1,7 GW im Schlussquartal, wie das Unternehmen am Dienstag in Hamburg mitteilte. Dabei punktete Nordex mit seinen neu eingeführten Turbinen.

Rund 45 Prozent des Auftragseingangs entfielen 2018 auf Europa, 15 Prozent auf Nordamerika sowie 25 Prozent auf Lateinamerika. Größte Einzelmärkte waren den Angaben zufolge USA, Brasilien und Schweden.

2017 war im wichtigen deutschen Markt durch das neu eingeführte Auktionssystem die Nachfrage nach Windanlagen nahezu zusammengebrochen. Seitdem konzentriert sich Nordex vermehrt auf Geschäfte in anderen Ländern, wie etwa die USA oder Indien, die derzeit zu den wachstumsträchtigsten Märkten gehören.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen