Neue Zahlen liegen vor : MV: Trotz «Last Minute»-Aktion noch viele Ausbildungsplätze frei

Auszubildende sind die Fachkräfte von morgen.
Auszubildende sind die Fachkräfte von morgen.

Bis Ende April sind im Nordosten rund 6200 Lehrstellen unbesetzt geblieben. Etwa 4000 Bewerber haben bislang keinen Ausbildungsplatz gefunden.

von
07. Mai 2019, 12:55 Uhr

«Besonders benötigt werden Auszubildende vor allem im Hotel- und Gastronomiebereich und auch im Einzelhandel, Lagerbereich und bei den Mechanikerberufen», sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) am Dienstag.

In einer «Last Minute»-Aktion der Industrie- und Handelskammern sowie des Ministeriums wurden im April offene Lehrstellen in einem Internetportal eingetragen. 310 Ausbildungsplätze von 160 Firmen wurden den Angaben zufolge angeboten, 230 Bewerbungen seien über das zugehörige Internetportal versandt worden. Junge Menschen auf Lehrstellensuche konnten in dem Portal Firmen durchblättern, die die Stellen anboten. Für die Seite war den Angaben zufolge auch in sozialen Medien geworben worden.

Weiterlesen: Noch viele offene Ausbildungsplätze in MV

Weiterlesen: Wie Unternehmen um Auszubildende kämpfen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen