Niederdeutsche Namen in Mecklenburg-Vorpommern : Platte Ortsschilder können kommen

23-11368414_23-66108089_1416392697.JPG von 09. September 2020, 19:14 Uhr

svz+ Logo
Ortsschild_platt.jpg

Das Verkehrsministerium legt im Ausschuss einen Vorschlag über Zusatzschilder an Ortseingängen vor. Die Gemeinden sollen selbst entscheiden.

Nu geiht dat los: Zusatzschilder mit niederdeutschen Ortsnamen sollen ab kommender Saison Gäste und Einheimische in Mecklenburg-Vorpommern begrüßen. Das Verkehrsministerium erarbeite dazu jetzt eine Richtlinie, nachdem man gemeinsam mit dem Bildungsministerium, dem Städte- und Gemeindetag sowie dem Heimatverband Vorschläge beraten hat, sagte eine Sprec...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite