Ärger für Betreiber in Corona-Krise : Nichts geht mehr in den Spielhallen von MV

von 01. Juni 2020, 18:00 Uhr

svz+ Logo
 
 

Bundesweit haben die Spielhallen wieder geöffnet, nur in Mecklenburg-Vorpommern nicht.

Schwerin | Ärger am Spielautomaten: Vor zweieinhalb Monaten hat Max-H. Krumme die Automaten in seinen acht Spielhallen in MV – u. a. in Gägelow, Wismar und Grevesmühlen – abschalten müssen. Die meisten seiner 50 Mitarbeiter seien in Kurzarbeit. „Seit Wochen kein Geschäft“ ärgert sich Krumme – die Kosten liefen aber weiter. So müsse er weiter beispielsweise für d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite