Mecklenburg-Vorpommern : Neues Schulfach Gesellschaftswissenschaften im Kreuzfeuer der Kritik

von 23. Juni 2021, 17:44 Uhr

svz+ Logo
Bettina Martin (SPD), Kultusministerin von Mecklenburg-Vorpommern.
Bettina Martin (SPD), Kultusministerin von Mecklenburg-Vorpommern.

Nicht nur die Opposition, auch die mitregierende CDU meldet Bedenken gegen die Pläne von Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) zur Einführung eines neuen Schulfaches für die fünfte und sechste Klasse an.

Schwerin | Gegen die Pläne von Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) für ein neues Schulfach Gesellschaftswissenschaften in der fünften und sechsten Klasse hagelt es Kritik von vielen Seiten. Nicht nur die Opposition, auch die mitregierende CDU meldet Bedenken an. In dem neuen Fach sollen Geschichte, Geografie sowie Arbeit-Wirtschaft-Technik (AWT) zusammengefa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite