Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern : Darlehensfonds mit rund zehn Millionen Euro startet

von 31. Juli 2020, 12:56 Uhr

svz+ Logo
/Illustration

/Illustration

Antragsteller können unter bestimmten Umständen bis zu 500.000 Euro bekommen.

Unternehmen und Existenzgründer in Mecklenburg-Vorpommern können künftig auf Gelder aus einem Darlehensfonds hoffen, wenn ihr Geldbedarf nicht von einer Geschäftsbank gedeckt wird. Die Darlehenssumme liegt pro Antragssteller zwischen 20.000 und 500.000 Euro, wie das Wirtschaftsministerium am Freitag in Schwerin mitteilte. Antragsberechtigt sind demnach...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite