Neue Fangquoten der EU : Angler dürfen weniger Dorsch aus der Ostsee ziehen

svz+ Logo
dorsch.jpg

Eine neue Fangverordnung wurde veröffentlicht. Die Beschränkung gilt für die gesamte Ostseeküste von MV.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
11. November 2019, 16:22 Uhr

Freizeitangler an der Ostseeküste müssen sich ab 2020 auf kleinere Fänge einstellen: Ab kommendem Jahr dürfen in einem Sechs-Meilen-Streifen vor der Küste MVs und Rügen nur noch fünf statt bisher sieben D...

reiinlFretagez na dre tesOsetsekü msüsne cish ba 0022 afu eeiklrne äFegn tneeis:nlle Ab enmdoemkm Jarh fednrü in nemei cSeMniee-i-rSsehlntfe vor dre estüK MVs und n ueRngür hnoc fünf ttats esbhir iesbne Dscorhe orp Feichsr nud Tga alegteng edernw. Das iettel der nLddabrerngnealsvea am ontMga tim dnu hzeeibt shci fau die von rde UE shcnebesesonl fasouetTqg.nega

eeie:rsnetWl lenArg fnofhe auf enei -crsbeDheSeeino-unggleR

nI der tenzoScih .v mo1 rbuarFe sbi zum .13 räMz 2200 eknnnö ide iserFch nru wize Dhrcoes je aMnn ndu gTa sua med Wreass hnoel – udn rnu mti neime ßdameinMst nvo 73 etnmtZe.rine

urZ ruSncgeih edr Beetsndä theta ied EU sarmlets 7201 dne naFg der srreicFefiihtez ei.trelmregetn esincIwhzn nabhe ihsc ied gernlA mit der Neglegruenu .ariaternrg ftO sei eid eouQt eib rtgoulenneA auzneh cnhti fsg,htöseucap heßi e.s

ereltiense:W enViel etsn-OFrhecseis trhdo sda sAu

Donnhce ätthne iniege -AttreueetgiBlenbekrr nueefbag ,süsnem steag eien pehisdnracenrsbreV. eiD Vul,getonlrs na emein egntu naFaggt nthic achu alm nie paar hrme Dohrcse netnemmih zu r,edfün wüdre eviel rAenlg kc,nrachbsee rehi wnengie gbuUaraelst an dre sceeuhntd teKsü uz enngr.bievr Dsa tateh eid ePnitdärisn dse eeusDthcn f,edelgrcseinaAhbnevsr rehtslCi p-aKah,aHscnpa orv uKzerm kä.erlrt

Weelee:stnir tsOfrsiehsece pemröt üebr unee gnraugennegFbz

dAnlergisl werdnü ger,nlA ied na ied esteOs ä,enmk hncti urnesDhco r ns.ihcfe imBe nlngeA ovm rSadtn gcnuhi ngea imrem eidwre laeM,nkre rfnMereollee ored oehHehtrcn an ned ,kHaen iserwve erd arrdLleansvangbeden fau ide  flieVlat erd ctseiOe.ehsfs

zur Startseite