Neubrandenburg: Zwei Transporter angegriffen

von
17. März 2020, 15:28 Uhr

In der Zeit vom 14.03.2020 zum 16.03.2020 wurden in der Ihlenfelder Vorstadt in Neubrandenburg zwei Firmentransporter angegriffen.

Ein Transporter eines Malereifachbetriebes stand auf dem Parkplatz in der Burgholstraße, kurz vor dem Kreuzungsbereich zur Stavener Straße bei dem dortigen Imbiss. Bislang unbekannte Täter haben den Transporter aufgebrochen und aus diesem diverse elektrische Werkzeuge, wie eine Bohrmaschine, ein Staubsauger, eine Kreissäge und zwei Akkuschrauber entwendet. Der Wert der entwendeten Werkzeuge wird auf ca. 2.300 Euro geschätzt.

Bislang unbekannte Täter haben zudem versucht, einen weiteren Transporter aufzubrechen. Besagter Transporter stand am Fahrbahnrand der Burgholzstraße. Bei dem angegriffenen Transporter handelt es sich um ein Firmenfahrzeug eines Elektrofachmarktes. Den Tätern ist es nicht gelungen, in das Fahrzeug zu gelangen. Somit wurden auch keine Werkzeuge entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen wurden in im Kriminalkommissariat Neubrandenburg aufgenommen. Die Beamten waren zudem zur Spurensuche und -sicherung im Einsatz. Zeugen, die am vergangenen Wochenende in der Ihlenfelder Vorstadt und insbesondere im Bereich der Burgholzstraße auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen haben oder sachdienliche Hinweise zu angegriffenen Transportern geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Neubrandenburg unter 0395-5582 5224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen