Nadrensee: Bundespolizei stellt Reisenden mit zwei Haftbefehlen

von
13. Januar 2020, 14:43 Uhr

Am Sonntag kontrollierten Beamte des Bundespolizeireviers Pomellen auf der BAB 11, Höhe Nadrensee, die Insassen eines polnischen PKW. Deren fahndungsmäßige Überprüfung ergab für einen 29-jährigen Mitfahrer zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Düsseldorf zur Strafvollstreckung wegen des Erschleichens von Leistungen. Eine Geldstrafe von 2734,00 Euro hatte der polnische Staatsbürger zu bezahlen. Sollte er das Geld nicht aufbringen können, drohten ihm 64 Tage Ersatzhaft. Da er dies nicht konnte, verbrachten ihn die Bundespolizisten in die Justizvollzugsanstalt Stralsund.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen