Schwerin : NSU-Aufklärerin sauer über geschwärzte Akten

svz+ Logo
Karen Larisch (Linke)

Empörung im Parlamentarischen Untersuchungsausschusses (PUA)

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
06. Juni 2019, 20:00 Uhr

Die Obfrau ist unzufrieden mit der Zuarbeit des Innenministeriums. „Für mich drängt sich der Verdacht auf, dass das Innenministerium versucht, die Arbeit des Untersuchungsausschusses aktiv zu behindern od...

ieD aurfbO its enuzeidfunr tim edr aburtZie des mte.unmiIiissrnnne

Fr„ü chmi gätrnd chis der tVdcahre afu, dass sad mseuiieIrninmtnn ,ruhetvsc ide riAteb sed ssntsuuchruuhgsseacesnUs itvak uz binenerhd dreo ntemzusdi smivas uz “övnezrrg,e schetrbwee hcsi Orabfu eranK caihLsr rege.nst eDi u-rfSkelNräAU thnteä ngmtlnoeaa fau ide enrest enkAt sau mde smnuninmIiitenre ewrtan eüsnsm. ntDouemke nesei demzu sbi zur ilkiltrcUheesen teczswgräh .reodwn Dre UPA nnekö mit sedien lUrageetnn sichghtwlce chsitn fga,nanne os rsch.Lia ereAdn keeutmDno iesne emd hAcsuusss cgänlhzi noareelntvth ewo.rnd

reD csshgsesaurthsuucsunUn esd ganasdLet llwi utal fabOur arihcsL nun neie icerhthecl eBntruegw dre saibgln nteeeeglirf ekSNAUtn- onhe.envmr

zur Startseite