Wahlen 2021 : NPD will zurück in den Landtag von MV

von 13. April 2021, 19:15 Uhr

svz+ Logo
Die NPD in Mecklenburg-Vorpommern würde gern alte politische Positionen zurückgewinnen. /Illustration
Die NPD in Mecklenburg-Vorpommern würde gern alte politische Positionen zurückgewinnen. /Illustration

Die rechtsextreme NPD in Mecklenburg-Vorpommern wählt Bundeschef Frank Franz zum Spitzenkandidaten.

Schwerin | Die NPD will nach fünf Jahren zurück in den Schweriner Landtag. Die rechtsextreme Partei, die von 2006 bis 2016 im Parlament vertreten war, aber zuletzt keine politische Rolle mehr in Mecklenburg-Vorpommern gespielt hatte, wählte am vergangenen Wochenende in Anklam ihre Landesliste für die Landtagswahl am 26. September. Die Delegierten stimmten einsti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite