Mordprozess am Landgericht Rostock : Provokationen gegenüber der Opferfamilie

von 29. März 2021, 17:36 Uhr

svz+ Logo
Jan B. - Angeklagt wegen Mordes
Jan B. - Angeklagt wegen Mordes

Mit dem Blut des Getöteten zeichnete er einen Blutengel an die Wand. Im Prozess gegen einen 36 Jahre alten Mann wurden heute keine Plädoyers gehalten.

Rostock | Für die Angehörigen und Freunde des Opfers muss es nervenaufreibend sein. Sie hoffen auf ein Urteil, um mit der grausigen Tat ein Stück weit abschließen zu können. Doch seit Monaten zieht sich am Landgericht Rostock der Mordprozess gegen den mutmaßlichen Täter hin. Bereits zweimal schien das Ende absehbar, aber immer wieder legte der Verteidiger neue ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite