Ein Monat nach ZDF-Sendung : Mordfall von 14-Jährigem aus Boizenburg noch ungelöst

von 14. August 2021, 16:43 Uhr

svz+ Logo
Der rund 24 Jahre zurückliegende Mord an einem 14-jährigen Jungen aus Boizenburg (Ludwigslust-Parchim) bleibt auch einen Monat nach Ausstrahlung der ZDF-Sendung „Aktenzeichen ...
XY ungelöst“ rätselhaft.
Der rund 24 Jahre zurückliegende Mord an einem 14-jährigen Jungen aus Boizenburg (Ludwigslust-Parchim) bleibt auch einen Monat nach Ausstrahlung der ZDF-Sendung „Aktenzeichen ... XY ungelöst“ rätselhaft.

Die Polizei hat für ältere Verbrechen eine Ermittlergruppe „Cold Case Unit“ in Rostock gebildet, die unaufgeklärte Fälle lösen will.

Rostock | Der rund 24 Jahre zurückliegende Mord an einem 14-jährigen Jungen aus Boizenburg bleibt auch einen Monat nach Ausstrahlung der ZDF-Sendung „Aktenzeichen ... XY ungelöst“ rätselhaft. Wie eine Sprecherin der Polizei berichtete, sind etwa 50 Hinweise eingegangen, von denen einige weiter geprüft würden. Auch Befragungen laufen noch. Die Aufklärung des ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite