Morde in MV : Mindestens 22 Mörder bislang unentdeckt

23-11368462_23-66108196_1416392793.JPG von 30. September 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Lino Mirgeler.jpg

Trotz hoher Aufklärungsquote der Polizei bleiben schlimmste Verbrechen ungesühnt.

Im Mord-Prozess um den gewaltsamen Tod der sechsjährigen Leonie aus Torgelow in Vorpommern hat das Gericht für den Zeitraum der Ferien eine Pause eingelegt. „Der nächste Verhandlungstermin ist am 16. Oktober“, teilte gestern ein Sprecher des Neubrandenburger Landgerichts mit. Dem 28-jährigen Stiefvater wird Mord durch Unterlassen vorgeworfen. Laut Sta...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite