Gesundheit : MV begrüßt frühere Impfungen für Lehrer und Kita-Personal

von 22. Februar 2021, 20:57 Uhr

svz+ Logo
Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU).
Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU).

Die Impfungen gegen das Coronavirus werden als Ausweg aus der Pandemie angesehen. Angesichts der erwarteten Zunahme von Impfstoff-Lieferungen in den nächsten Wochen laufen im Bundesland indes die Vorbereitungen zum Hochfahren der Impfmöglichkeiten.

Schwerin | Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns hat die angekündigten früheren Impfungen von Lehrkräften an Grund- und Förderschulen sowie Erzieherinnen und Erzieher in Kitas begrüßt. „Wir haben grünes Licht. Das ist eine gute und wichtige Entscheidung“, sagte Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) in einer am Montagabend in Schwerin veröffentlichten Mitte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite