Tarifkonflikt in Norddeutschland : Mitarbeiter der Lübzer Brauerei zu Warnstreik aufgerufen - Das sind die Hintergründe

von 26. Mai 2021, 14:56 Uhr

svz+ Logo
_202105261456_full.jpeg

Die Arbeitskämpfe in Hamburg, Bremen, Flensburg und Lübz sollten am Mittwochmittag beginnen und 24 Stunden andauern.

Bremen/Hamburg/Flensburg/Lübz | Im Tarifkonflikt bei norddeutschen Brauereien hat die Gewerkschaft NGG Beschäftigte in Bremen, Hamburg, Flensburg und Lübz zu Warnstreiks aufgerufen. Die Arbeitskämpfe sollten am Mittwochmittag mit der Spätschicht beginnen und 24 Stunden dauern, teilte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) in Hamburg mit. „Die Beschäftigten haben unter ers...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite