Mecklenburg-Vorpommern : Mit den Impfstoffen Schritt für Schritt aus der Pandemie

von 27. Dezember 2020, 18:56 Uhr

svz+ Logo
Manuela Schwesig (SPD, l), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht im Seniorenquartier Schwerin mit der 92 Jahre alte Elfriede Smettons nach ihrer Impfungen gegen Corona. Am Sonntag haben die Corona-Impfungen mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer in Deutschland begonnen.
Manuela Schwesig (SPD, l), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht im Seniorenquartier Schwerin mit der 92 Jahre alte Elfriede Smettons nach ihrer Impfungen gegen Corona. Am Sonntag haben die Corona-Impfungen mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer in Deutschland begonnen.

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat sich hoffnungsvoll gezeigt, dass mit dem Anfang der Corona-Schutzimpfungen das Ende der Pandemie eingeleitet wird.

„Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir uns mit den Impfstoffen Schritt für Schritt aus der Pandemie befreien können. Wir fangen bei denen an, wo das Risiko am höchsten ist, bei den älteren Menschen, vor allem auch hier in den Pflegeheimen“, sagte Schwesig am Sonntag bei einem Besuch einer Senioreneinrichtung in Schwerin. Dort hatten sich nach Angaben d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite