Prozess in Schwerin : Missbrauch der Großnichte: Fünf Jahre Haft für 62-Jährigen

23-73726603_23-73944639_1442568165.JPG von 04. April 2019, 17:30 Uhr

svz+ Logo
David Ebener.JPG

Zwölf Mal hat der Großonkel sich an dem Kind, das ihm vertraute, sexuell vergangen.

Während der Vorsitzende Richter das Urteil begründete, saß der Angeklagte in Saal 11 des Landgerichts Schwerin weit nach vorn gebeugt mit dem Gesicht knapp über der Tischplatte. Zu fünf Jahren Gefängnis verurteilte das Gericht gestern den 62 Jahre alten Hilfsarbeiter, weil er seine Großnichte über zwei Jahre lang immer wieder sexuell missbraucht hat. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite