Unterstützungsprogramm für Schulen : Ministerium schickt Lehramtsstudenten in die Schulen

von 01. März 2021, 10:14 Uhr

svz+ Logo
Eine Schülerin einer 4. Klasse sitzt im Unterricht an der Grundschule mit einer FFP-2-Maske an ihrem Platz.
Eine Schülerin einer 4. Klasse sitzt im Unterricht an der Grundschule mit einer FFP-2-Maske an ihrem Platz.

Helfen könnten die Studenten beispielsweise beim Distanzunterricht.

Schwerin | Lehramtsstudenten sollen in den kommenden Monaten an den Schulen beim Nachholen von Lernstoff helfen. Freiwillige könnten sich direkt bei Schulen ihrer Wahl bewerben, um für einige Stunden in der Woche die Lehrkräfte zu unterstützen, teilte Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) am Montag an. Die Stunden würden bezahlt. Helfen könnten die Studenten b...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite