Klimawandel : Ministerien sind bei E-Autos ein schlechtes Vorbild

von 11. Februar 2021, 16:49 Uhr

svz+ Logo
E-Autos werden immer beliebter - in der Landesregierung ist der Trend noch nicht angekommen.
E-Autos werden immer beliebter - in der Landesregierung ist der Trend noch nicht angekommen.

2500 Fahrzeuge fahren in der Landesverwaltung mit Diesel oder Benzin – nur 17 mit umweltfreundlicher Elektroenergie.

Schwerin | Anspruch und Wirklichkeit: „Elektromobilität in Verbindung mit erneuerbarer Energie ist ein wichtiger Baustein für einen wirkungsvollen Klimaschutz“, schreibt das Schweriner Verkehrsministeriums auf seiner aktuellen Internetseite. Die europäischen Klimaschutzziele seien ohne Wandel in der Mobilität kaum erreichbar, heißt es dort weiter. Nur drei E-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite