Mecklenburg-Vorpommern : Millionen für Kurzarbeitergeld

von 17. März 2020, 18:09 Uhr

svz+ Logo
Die Leiterin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit, Margit Haupt-Koopmann.
Die Leiterin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit, Margit Haupt-Koopmann.

Mit Kurzarbeitergeld sollen in der Wirtschaft in MV kurzfristige Ausfälle überbrückt werden.

Schwerin | Geschlossene Geschäfte, Produktionsausfall in der Industrie, leere Hotelbetten: Kurzarbeitergeld soll die kurzfristigen Ausfälle überbrücken. So sollen Entlassungen vermieden werden, sagt Margit Haupt-Koopmann, Chefin der Landesagantur für Arbeit. Torsten Roth sprach mit ihr. Wann kann man Kurzarbeitergeld erhalten?   Zuerst etwas Grundsätzliches:...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite