Corona behindert Rückreise : Mehr als Hälfte der Abschiebungen aus MV nicht durchgeführt

von 19. Februar 2021, 18:27 Uhr

svz+ Logo
Innenminister Torsten Renz verteidigt die Abschiebepolitik des Landes.
Innenminister Torsten Renz verteidigt die Abschiebepolitik des Landes.

Auch Kirchenasyl, ärztliches Attest oder Flugausfälle führen zur Duldung.

Schwerin | Kirchenasyl, ärztliches Attest oder Flugausfälle – mehr als die Hälfte aller Abschiebungen ausreisepflichtiger Ausländer scheitert aus diesen und ähnlichen Gründen. Wie das Innenministerium auf eine Kleine Anfrage des migrationspolitischen Sprechers der AfD-Fraktion im Schweriner Landtag, Horst Förster, mitteilte, konnten im vergangenen Jahr 365 von 5...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite