Junge Asylbewerber in MV : Einheitliches Verfahren für Alterstests gefordert

svz_plus
Ein 16-jähriger Flüchtling aus Eritrea am Fenster seines Zimmers in einer Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.
Ein 16-jähriger Flüchtling aus Eritrea am Fenster seines Zimmers in einer Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

Die Behörden in MV würden derzeit unterschiedliche Methoden anwenden, bei denen die Kosten erheblich variierten

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
14. Januar 2019, 20:00 Uhr

Die Fraktion Freie Wähler/BMV im Landtag hält ein einheitliches landesweites Verfahren bei der medizinischen Altersfeststellung von jungen Asylbewerbern für notwendig. Die Behörden in MV würden derzeit un...

ieD aFokirtn ieeFr /eäMBlrhVW im dtngaLa läth eni niitclhhseeei seiesetndwla feVnrearh bei edr idmschenniize elteltselrfsugAtsn ovn nneguj swberlrenbeyA rüf dotgwni.en iDe Bdrheöen ni VM wndüre etzerid ntehlieechriuscd ehndMtoe endnnae,w ibe ednen ide eKsont ceerhilbh teiaiv,renr srittieerki gFtkladeiirimntso tahtasiM eM.ihnat

eiD Kosent frü cmhiidnezesi tssTe zru Aeumnetstsrbglmi aelgn 8012 altu hneatiM cezihswn eeinrwg las 800 Euor isb zu rudn 5010 uorE rop .Fall „renidesVeche tnceeUnsunurhg na erd inlkknUii cilSseHoeswg-linth aernw tawe nbdteedeu nrüsigget sal enaill sda ngtöeRn red eänhZ an erd iUilikknn H“u,rambg ekeätlrr rde bdon.eeAtrge

Dei gänuerJemtd ni MV htnate ngrsenveage hJar lfe seicdzmhiine Aulserfpnenrerübgüt ibe mlenrtvhicei iehmeginrdjrän ncüiltFelhgn ter.eangndo nI den semietn näFlle ieatehteebrwh hcsi rde :dhrectaV htlacAm uwedr ide ltghroäikjeiVl letessftgtle. Mit edn seTst renaw in lnael nFlelä auf erbegünrtfrplAuüsen izeplateiseisr uitstInet abeuhalrß onv MV gtarufteab oend.rw Mnihtae tlgchäs snetsettdsa rvo, eid nmetchheieisnsdrczi titestnuI ni Rtsookc nud fsreawGidl für nucUsnreteuhng ebuhziinze.nee

sDa zruitsSmlaiinoiem ethis eridzet grufuadn rde airtvle rnegineg lzaenFlalh enekni dengdnneir dnerdsnbfaluaHg rüf eeni egicurVeihhtnienl der nerfreV.ah e„iD nugeJeädrtm ni nde dieesLnarkn ndu ieifrensekr eäSntdt negeh enseurr tEsignäucznh ncah hser wihstfegnaes imt eireds fbeuagA u“,m os nie pcMsrierie-.Sumihrntes

zur Startseite