Omikron-Variante in MV : Mecklenburgisches Staatstheater bleibt weiter geschlossen

von 10. Januar 2022, 14:55 Uhr

svz+ Logo
Hans-Georg Wegner,  Generalintendant des Mecklenburgischen Staatstheaters
Hans-Georg Wegner, Generalintendant des Mecklenburgischen Staatstheaters

Aufgrund der Ausbreitung der Omikron-Variante in MV stellt das Mecklenburgische Staatstheater den Spielbetrieb bis einschließlich 20. Februar 2022 ein. Die Proben laufen allerdings weiter.

Schwerin | Die Leitung des Mecklenburgischen Staatstheaters hat gemeinsam mit dem Betriebsrat vereinbart, die für die kommenden Wochen angekündigten Premieren ab Mitte März in rascher Folge auf die Bühnen des Mecklenburgischen Staatstheaters zu bringen. Sollte es die Lage zulassen, wird das Theater ab 21. Februar 2022 Stücke und Konzerte aus dem Repertoire auffü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite