Milliardenschwerer Schutzfonds : Land schnürt historisches Hilfspaket

von 24. März 2020, 19:35 Uhr

svz+ Logo
Den ersten Firmen geht in der Corona-Krise langsam das Geld aus. Foto: dpa/Robert Schlesinger
Den ersten Firmen geht in der Corona-Krise langsam das Geld aus. Foto: dpa/Robert Schlesinger

Anträge ab Montag beim Landesförderinstitut

Historischer Schutzschirm: Die Landesregierung schnürt ein Hilfspaket in Höhe von 1,1 Milliarden Euro, um den Firmen in Mecklenburg-Vorpommern in der Corona-Krise zu helfen. „Mit dem Fonds hat die Landesregierung an den richtigen Stellschrauben gedreht“, begrüßte Sven Müller, Geschäftsführer der Vereinigung der Unternehmensverbände MV (VU) die Entschei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite