Nöte nicht ernst genommen : MVs Wirtschaft kritisiert Corona-Plan der Landesregierung

von 16. April 2021, 17:31 Uhr

svz+ Logo
IHK-Präsident Matthias Belke
IHK-Präsident Matthias Belke

In der Wirtschaft wächst der Unmut über die Corona-Beschlüsse des Landes – von Einigkeit auf dem MV-Gipfel keine Spur.

Schwerin | Frust auf der Unternehmerbank: In den Betrieben in Mecklenburg-Vorpommern wächst der Unmut darüber, dass sich die Belange der Wirtschaft im neuen Corona-Plan zu wenig wiederfinden. Zwar betone die Landesregierung stets, dass sie die Nöte der Wirtschaft ernst nehme. „Ich habe aber Zweifel, ob ihr die Dramatik der Lage bewusst ist“, meinte Matthias Belk...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite