Gas- und Schreckschusspistolen : Mecklenburg-Vorpommern erlebt einen Waffenboom

23-11368462_23-66108196_1416392793.JPG von 17. Februar 2020, 18:32 Uhr

svz+ Logo
dpa_14906000e20deeb2

Trotz sinkender Kriminalität: Zahl der Kleinen Waffenscheine seit 2015 verdreifacht

Sie sind relativ leicht zu beschaffen und sehen echten Schusswaffen täuschend ähnlich: Gas- und Schreckschusspistolen stehen bei Mecklenburgern und Vorpommern hoch im Kurs. Aktuell besitzen laut Innenministerium 10.960 Personen im Land einen Kleinen Waffenschein – so viele wie noch nie. Damit hat sich die Zahl der Waffenscheinbesitzer seit 2015 im Nord...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite