Mecklenburg-Vorpommern : Land beschleunigt Zaunbau gegen Schweinepest

von 30. September 2020, 07:58 Uhr

svz+ Logo
Wildschweine übertragen die Seuche - bekannt auch als Schweinepest.
Wildschweine übertragen eine Seuche - bekannt auch als Schweinepest.

Für Menschen ist sie ungefährlich, für Schweine nicht - die Afrikanische Schweinepest. Nach ersten Fällen bei Wildschweinen in Südbrandenburg will Mecklenburg-Vorpommern nun seinen Schutzzaun schneller fertigstellen.

Die Afrikanische Schweinepest in Brandenburg bewegt sich nordwärts: Im Landkreis Märkisch-Oderland östlich von Berlin ist die Seuche bei einem erlegten Wildschwein festgestellt worden, wie das brandenburgische Gesundheitsministerium am Mittwoch mitteilte. Nach Angaben des Agrarministeriums in Schwerin ist der Fundort nur noch 80 Kilometer von der Lande...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite