Geburten im Nordosten : MV begrüßt erneut weniger Babys im ersten Quartal

von 10. August 2020, 18:21 Uhr

svz+ Logo
Ein Baby klammert sich an den Finger seiner Mutter.

Ein Baby klammert sich an den Finger seiner Mutter.

Die Entwicklung hält bereits im vierten Jahr in Folge an. Eine andere Zahl ging dagegen nach oben.

Im vierten Jahr in Folge hat es im ersten Quartal in Mecklenburg-Vorpommern weniger Geburten gegeben. In den ersten drei Monaten 2020 erblickten 2762 Babys das Licht der Welt, wie das Statistische Landesamt am Montag auf der Basis vorläufiger Zahlen mitteilte. Mehr Eheschließungen im Nordosten Ein Jahr zuvor waren im ersten Quartal 2997 Babys geboren w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite