Mecklenburg-Vorpommern : Zitterpartie um den Spitzensport

von 04. März 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
84363873.jpg

Die Bundesstützpunkte im Land seien weiter gefährdet, kritisiert die Opposition.

Die oppositionelle Linksfraktion im Landtag fürchtet weiter um den Spitzensport in Mecklenburg-Vorpommern. „Es ist nach wie vor ungeklärt, ob die zur Disposition stehenden Bundesstützpunkte des Landes eine Zukunft haben“, sagte Linken-Abgeordneter Torsten Koplin nach einer Beratung mit dem Landessportbund im Sozialausschuss des Parlaments. Insbesondere...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite