Mecklenburg-Vorpommern : Behörden beantragen häufiger Abschiebehaft

von 07. August 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Eine Abschiebung nach Afghanistan.
Eine Abschiebung nach Afghanistan.

Mehr Verfahren an den Gerichten. Keine Erkenntnisse über Vollstreckung der Haftbefehle

Die Ausländerbehörden in Mecklenburg-Vorpommern haben 2018 deutlich mehr Anträge auf Abschiebehaft für abgelehnte Asylbewerber gestellt als in den vier Jahren zuvor. Wie aus Angaben des Innenministeriums hervorgeht, mussten die zuständigen Amtsgerichte im vergangenen Jahr über 185 Abschiebehaftanträge entscheiden. 2017 waren es 97 und das Jahr davor 1...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite