Massen-Gentest in Parchim : Entscheidende Spur in Speichelprobe?

svz+ Logo
 
 

1100 Männer waren in Parchim zu einem Gentest aufgerufen. Die Polizei hofft, damit dem Vergewaltiger einer 17-Jährigen auf die Spur zu kommen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
14. April 2019, 20:00 Uhr

Von den rund 1100 zur Abgabe von Speichelproben aufgerufenen Männern folgten bis zum Sonnabendnachmittag knapp über tausend dem Aufruf. Am Dienstag und Donnerstag waren noch Ausweichtermine geplant. Weite...

oVn den rdun 0110 rzu bgeAab nov ionepeerblhScp anrngeufufee nänerMn gfenlot bis umz omantdanbaSinchentg papnk rübe unaedts emd .ffAuur Am siatenDg ndu nraDegotns nwera hcno sucrmehenewiiAt aetn.lgp

e:rneiteslWe tsI erd gaeViegrwetlr id?bea

naWn eid Aguwteursn der essTt onlegshcbsase ,tsi nnekot eine ercpernhSi red asaattaSwttflncahs ma eSoabnnnd htsnäczu tcnhi sgan.e

eDi Tat hatte shci nsrgegvneae Jhar innee gaT ncha mde zeiwnet vnetdA ni renei Gseas regient.e rDe rteTä htate mensei jnnegu Opefr eengg 1.370 ehrtin nemie ebäGdeu ueaealftgru ndu esi lelsxue cst.mshiruba Dei ä7h1re-igJ dtans os ternu ock,cSh adss sie ineek naeuneg neabnAg umz eTätr enahcm .nenkto

eWlerteeisn: efngefruuuaZ anch ieern eectrnshuv ruggwgeaelnVti

eeGtstte euwrnd anch naAebgn erd lisetrnumgbdnetörEh oreensP,n nered felteonMeloib uzm zTakpeuitntt in ereni unelFlekz rudn um ned tTorat eotilegngg .waern tTozr vtsrieienn rtenEnigtuml ntkeno red retäT utal lzoiePi sbrieh tinch tfssaeg enredw.

muZ üfr dne AND-Tset ihnnageernbesec sksnerereonPi ngöeethr auch Mbteaertiri red w.ngesavrKeutril eiD Vgrdreesnuwöabthel bdtefien hisc fua rde negienleeeürdbengg ßiraetSseten esd ratTots.

i(mt dap)

zur Startseite