Massen-Gentest in Parchim : Entscheidende Spur in Speichelprobe?

svz+ Logo
Die Polizei hatte rund 1100Männer  in Parchim zum Massengentest aufgerufen.
Die Polizei hatte rund 1100Männer in Parchim zum Massengentest aufgerufen.

1100 Männer waren in Parchim zu einem Gentest aufgerufen. Die Polizei hofft, damit dem Vergewaltiger einer 17-Jährigen auf die Spur zu kommen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
14. April 2019, 20:00 Uhr

Von den rund 1100 zur Abgabe von Speichelproben aufgerufenen Männern folgten bis zum Sonnabendnachmittag knapp über tausend dem Aufruf. Am Dienstag und Donnerstag waren noch Ausweichtermine gepl...

onV den ndur 0110 uzr Agebba ovn ehrolenpbeiSpc ufnneeuegfra rMneänn togefln bis zum acnSebdaahtnimnotgn npkpa erbü nsueadt dem uff.Aru Am Dnaietgs und Donntsegar wnare hcno hmniAcueserietw t.gapnel

eereWni:slet tsI red ltreieeVrggaw a?iedb

naWn edi urgAusenwt der teTss hlosbseangsec s,it teoknn enei phcnerSier der atSatfnacawltahtss am bnedSonna ncthuäsz nhict ane.gs

Dei atT hetat hcis vnneageegsr arJh ieenn agT achn dem ewtznei nAdtev in ieenr sGesa gnerite.e Dre Teärt hetta neesim jnngeu rpfeO gngee 1.073 iethnr enmie Gäuebed eaurugftlae dnu sie uleexsl sbats.uchmri eDi 7iäe-h1rJg natsd os etnru kc,hocS assd esi eeink eennagu anAngeb uzm täreT neamch k.nnteo

nsWtere:ieel rfeuZgfaunue cnah inree ertchvusen tlgragigeeVnwu

tGetsete wurnde nach neabngA red hrgiltbntemnuEösedr esnr,enoP eenrd lMifoenobeetl umz pttekziTaunt ni rinee ukznleFel dunr um ned attorT oltgngegei wnera. oTrtz tieresinnv ruginEtlnemt tennok edr eTrät luat iioPelz isebrh nchit tsafseg .rnweed

mZu frü end tA-esDTN brhegieacnensne enkorresinPes ehngeröt uhac atbtiMrreie rde gerula.teriKvsnw eiD usöhtrrnawleVeegbd ftdneieb hsci ufa der edeieelegübnngnegr ßnrSaesittee eds rTaotst.

i(mt d)ap

zur Startseite