Steigende Corona-Fälle in MV : Maskenpflicht an Schulen könnte verlängert werden

von 10. August 2021, 11:46 Uhr

svz+ Logo
Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock meldete am Dienstag 22 Fälle seit Beginn des Schuljahres am Montag vergangener Woche.
Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock meldete am Dienstag 22 Fälle seit Beginn des Schuljahres am Montag vergangener Woche.

Eigentlich soll nach den ersten zwei Unterrichtswochen nur noch dann Maske in der Schule getragen werden müssen, wenn die landeseigene Corona-Ampel orange zeigt.

Schwerin | Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen unter Schülern in Mecklenburg-Vorpommern steigt seit Tagen auf niedrigem Niveau. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock meldete am Dienstag 22 Fälle seit Beginn des Schuljahres am Montag vergangener Woche. Betroffen sind demnach 21 Schüler und ein Schulmitarbeiter an 21 Schulen. Bis ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite