Interview mit der Ministerpräsidentin : Manuela Schwesig: „Es war richtig, das Leben herunterzufahren“

23-11368466_23-66108087_1416392671.JPG von 27. Juli 2020, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern
Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig war die wichtigste Krisenmanagerin und kämpfte selbst mit einer Krankheit

In den letzten Monaten entwickelte sich Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) zur wichtigsten Krisenmanagerin im Land. Manche ihrer Entscheidungen waren umstritten, es gab Lob aber auch viel Kritik bei der Beteiligung von politischen und gesellschaftlichen Verantwortungsträgern. Max-Stefan Koslik sprach mit ihr. Welches war Ihre schwierigste Entsc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite