Mecklenburg-Vorpommern : Manuela Schwesig auf rechtsextremer Liste entdeckt

von 02. Juli 2020, 19:30 Uhr

svz+ Logo
Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD).
Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD).

Ein Reservist sammelte Daten über die Ministerpräsidentin und weitere Politiker.

Es ist ein brisanter Fund, den die Ermittler auf dem Computer eines Unteroffiziers machten: Der Bundeswehrgeheimdienst MAD hat bei einem rechtsextremen Reservisten der Bundeswehr eine detaillierte Liste mit Handynummern und teilweise Privatadressen von 17 Politikern und Prominenten gefunden, wie das Magazin „Der Spiegel“ berichtet. Auf der Liste stehen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite