Mutmaßliche Sexualstraftäter von Malchow : Paar wegen sexuellen Missbrauchs zweier Mädchen angeklagt

2018-11-09_haase_oton_dresden.00_03_17_36.Standbild003.jpg

Die 31 Jahre alte Mutter soll die Taten ihres Freundes unterstützt haben.

von
11. März 2019, 11:07 Uhr

Wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs ist ein Paar in Dresden angeklagt worden. Der 34 Jahre alte Mann steht im Verdacht, die ein und vier Jahre alten Töchter seiner Freundin mehrfach vergewaltigt zu haben. Die 31 Jahre alte Mutter soll die Taten ihres Freundes unterstützt haben, wie die Staatsanwaltschaft Dresden am Montag mitteilte.

Weiterlesen: Malchower schweigt zu Kindesmissbrauch-Verdacht

Staatsanwaltschaft spricht von sieben Fällen

Der Mann war im Oktober 2018 in Malchow (Mecklenburg-Vorpommern) festgenommen worden. Dort stammt er ursprünglich her. Über Internetportale soll er Kontakt zu der alleinerziehenden Frau aus Dresden aufgenommen haben. Die Mädchen habe er in Sachsen, Ungarn und Rumänien missbraucht. Die Staatsanwaltschaft spricht von sieben Fällen.

Der 34-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Der Haftbefehl gegen die Frau wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Das Landgericht Dresden muss nun entscheiden, ob es die Anklage zur Hauptverhandlung zulässt. Dann müssen die Termine für den Prozess gefunden werden.

Weiterlesen: Die Opfer wollen nicht schweigen
Weiterlesen: Weiterer Fall aus NRW aufgedeckt

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen