Inzidenzwert gestiegen : Ist Madsens Corona-Modellprojekt in Rostock gescheitert?

von 21. April 2021, 10:17 Uhr

svz+ Logo
106 Besucher konnten die Premiere des Schauspiels „Jugend ohne Gott” im Großen Saal des Volkstheaters Rostock verfolgen. Ein ausgeklügeltes Hygienekonzept machte dieses Pilotprojekt möglich. OB Claus Ruhe Madsen machte sich ein Bild davon.
106 Besucher konnten die Premiere des Schauspiels „Jugend ohne Gott” im Großen Saal des Volkstheaters Rostock verfolgen. Ein ausgeklügeltes Hygienekonzept machte dieses Pilotprojekt möglich. OB Claus Ruhe Madsen machte sich ein Bild davon.

Die Menschen in Rostock konnten sich in der Pandemie lange glücklich schätzen. Doch das hat sich geändert.

Rostock/Tübingen | Die Universitätsstädte Rostock und Tübingen haben in den vergangenen Monaten wegen ihrer niedrigen Corona-Zahlen viele Schlagzeilen geliefert. In Talkshows gaben sich die Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) und Claus Ruhe Madsen (parteilos) fast die Klinke in die Hand. Stolz berichteten beide von Lockerungen der Corona-Beschränkungen. Doch inzwisch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite