„Finanziell kaum umsetzbar“ : MVs Finanzminister Reinhard Meyer warnt vor teuren Wahlversprechen

von 07. Juni 2021, 19:38 Uhr

svz+ Logo
Reinhard Meyer (SPD)
Reinhard Meyer (SPD)

Laut Reinhard Meyer müssen zuerst große Lasten aus der Corona-Pandemie abgetragen werden.

Schwerin | Finanzminister Reinhard Meyer (SPD) warnt die Parteien, in ihren Wahlprogrammen Versprechungen zu machen, die finanziell nicht haltbar sind. „Vieles von dem, was jetzt in Wahlprogrammen erscheint, wird finanziell für Mecklenburg-Vorpommern kaum umsetzbar sein“, sagte Meyer im Gespräch mit unserer Redaktion. Gerade am Wochenende hatten die Bündnisgrüne...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite